„Wenn wir Arbeit haben, sind wir glücklich!“

Das Lachen der Frauen in unseren Projekten schenkt mir so viel Freude und den grenzenlosen Willen, mich mit voller Energie für ihre Zukunftsperspektiven einzusetzen.

All diese Frauen leisten Großartiges und sie tragen dabei die Sonne in ihren Herzen. Jeden Tag gehen sie 3 km in der Hitze zum Feld und wieder zurück, um die Pflanzen zu gießen und zu pflegen. Sie sind so dankbar für diese Arbeit, auch wenn sie beschwerlich ist, und trotz aller Mühen ist immer wieder ihr Lachen weit über die Felder zu hören.

       

Endlich gibt es Erleichterung durch Schläuche und Sprinkler! Alle sind glücklich, weil wir viel gutes Wasser haben. Wasser ist Leben! Nach einigen Schwierigkeiten mit der Bodenbeschaffenheit dürfen wir uns jetzt über ausreichend Wasserreserven freuen. Mit vier zusätzlich gebauten vollen Wasserbasins konnten wir die Wege für die Frauen verkürzen.

    

Musa Camara, ein großartiger und vielseitiger Künstler, den wir bereits mit seinen herrlichen Stoffdrucken vorgestellt haben, hat die Logos unserer Sponsoren für das „Agrarland zum Bleiben“ an die Wand unseres mittlerweile fertiggestellten Agrar-Gebäudes gemalt, in dem wir die Gartengeräte und Maschinen aufbewahren.

       

Nochmals unseren tiefempfundenen Dank an unsere Sponsoren, besonders an den entwicklungspolitischen Beirat des Landes Salzburg, den LC Hohensalzburg und den LC International und an die  Verwaltung in Kafountine für die gute Zusammenarbeit!

 

Einen Kommentar hinterlassen